aktuell

Asset Base Finance

Im US-amerikanischen Sprachraum wird hierunter jedwede Finanzierung verstanden, die Unternehmensaktiva zur Grundlage einer Finanzierung macht. In Europa ist der Begriff durch das Angebot einzelner Factoringgesellschaften in Zusammenhang mit bestimmten Formen der Forderungsfinanzierung geprägt worden. Das ABF-Verfahren lässt sich folgendermaßen skizzieren:

  • Ankauf von Forderungen gegen einzelne Abnehmer
  • Die ausgewählten Abnehmer zählen hinsichtlich der Forderungshöhe zu den A-Kunden
  • Forderungsverwaltung verbleibt beim Factorkunden (Inhouse)
  • Die Abnehmer des Factorkunden werden nicht über den Forderungsverkauf informiert (stilles Verfahren)
  • Abnehmer zahlen weiterhin an die bisherige Bankverbindung
  • Der Factorkunde reicht zum Ankauf der Forderungen durch den Factor nur die Forderungssalden der in das Factoringverfahren einbezogenen Debitoren ein

Die Vorauszahlungsquote liegt in der Regel bei 100%

Die Übernahme des Delkredererisikos durch den Factor steht nicht im Vordergrund, kann aber mit eingeschlossen werden.

Asset-Based Lending (ABL-Verfahren)

Im US-amerikanischen Sprachraum wird hierunter jedwede Finanzierung verstanden, die Unternehmensaktiva zur Grundlage einer Finanzierung macht.

In Europa ist der Begriff noch wenig gebräuchlich. Insbesondere in Deutschland wird der Begriff des Asset-Based Lending fast nicht genutzt, weil aus lend = (ver)leihen irrtümlicherweise auf einen Leihvertrag zwischen Factor und Factorkunde geschlossen werden könnte.

Danach hätte der Factor als Verleiher Geldmittel unentgeltlich zur Verfügung zu stellen, d. h. der einseitigen Verpflichtung des Factors würde keine Leistung des Factorkunden gegenüber stehen. Wird Asset-Based Lending im Sinne einer Verpfändung von Forderungen angewendet, entfällt der bilanzverkürzende Effekt. Für eine Skizzierung des ABL-Verfahrens wird daher auf das ABF-Verfahren verwiesen.

Typische ABS-Finanzierungen:

  • Factoring - Finanzierung aus dem Umlaufvermögen 
  • Sale and lease back - Finanzierung aus dem bezahlten Anlagevermögen
  • Vorratsfinanzierungen
  • Kapitalisierung von Marken und Patenten

    Sie sind interessiert an einem Angebot?

    Testen Sie unser Angebot noch heute!

    Warum ist HRP Ihr richtiger Partner 
    im Bereich Forderungs- und Finanzierungs-management?

    Als Fach- und Spezialmakler stehen wir in ständigem und engem Kontakt 
     zu allen Anbietern von Kautionsversicherungen. 
    Nutzen Sie diesen Vorteil, durch uns 
    die bestmöglichen Konditionen und Bedingungen zu erhalten. 

    Sie haben Fragen

    Rufen Sie uns an: 06023 94776-0
    Gerne rufen wir Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück: CALL BACK

    Kreditversicherung

    • Absicherung politischer u. wirtschaftlicher Risiken
    • weltweit
    • branchenunabhängig

    Factoring

    • Verkauf von Forderungen
    • Wachstum finanzieren
    • 100% Delkredereschutz

    Einkaufs-/Auftragsfinanzierung

    • neue Finanzierungslinien
    • alternativ und bankenunabhängig
    • projektbezogen

    Eigen-/Beteiligungskapital

    • Unternehmensnachfolge
    • Gesellschafterwechsel
    • Unternehmenswachstum

    Bleiben Sie informiert - mit hrp aktuell!

    Aktuell

    Nutzen Sie unsere HRP-Markt- und Produktinformationen

    Newsletter

    Melden Sie sich gleich bei unserem HRP-Newsletter an!

    Glossar

    Fachbegriffe erklärt

    News

    Aktuelle Infos zu Finanzierungs- und Forderungsmanagement

    Erklärvideos

    Weitere Informationen für Sie als Videoclips

    Weitere Angebote

    Exportgarantien des Bundes